Publikationen der Ombudsstelle für Studierende

 

 »  Praxis-Broschüren:

Broschüre Stichwort? Studium!
Stichwort? Studium!
(PDF, 123 S.)

Titelblatt Broschüre Stichwort Stipendium
Stichwort? Stipendium
(PDF, 92 S.)
Titelblatt Broschüre Stichwort Fachhochschulstudium
Stichwort? FH-Studium
(PDF, 99 S.)
 
Titelblatt Broschüre Stichwort Doktoratsstudium
Stichwort? Doktorats
studium!  (PDF, 80 S.)
 
 Titelblatt Broschüre Stichwort Privatuniversitäten
Stichwort? Privatuni
versitäten!  (PDF, 71 S.)
 Titelblatt Broschüre Stichwort International studieren
Stichwort? International
studieren! (PDF, 95 S.)
Titelblatt Broschüre Stichwort Studieren mit Behinderung
Stichwort? Studieren mit
Behinderung!  (PDF, 95 S.) 
 
 

 

 

» zu den Werkstattberichten

» zu den Informationen für Hochschul-Ombudsdienste (IHO)

 

 


 

Tätigkeitsberichte der Ombudsstelle für Studierende

› 2015/16:

Hochschulombudsmann legt Tätigkeitsbericht 2015/16 vor:
Gemäß § 31 (7) Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz (HS-QSG) 2011 hat die Ombudsstelle für Studierende im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft einmal im Jahr (jeweils am 15. Dezember) einen Tätigkeitsbericht an den Herrn Vizekanzler und Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie an den Nationalrat vorzulegen. Der Bericht ist online unter https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/III/III_00331/index.shtml zugänglich.

 

 › 2014/15:

Hochschulombudsmann legt Tätigkeitsbericht 2014/15 vor:

 

› 2013/14:

Hochschulombudsmann legt zweiten Tätigkeitsbericht 2013/14 vor:
Die Ombudsstelle für Studierende im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft hat per 15. Dezember 2014 ihren zweiten Tätigkeitsbericht für das Studienjahr 2013/14 dem Herrn Vizekanzler und Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Dr. Reinhold Mitterlehner, vorgelegt. Er wurde auch Frau Parlamentspräsidentin Doris Bures zwecks Weiterleitung zur parlamentarischen Behandlung übermittelt und wird auch auf der Homepage des Parlaments veröffentlicht werden. In insgesamt sechs Kapiteln sind Organisatorisches, Tagungen und Konferenzen, Publikationen, Statistiken, Fallbeschreibungen, Vorschläge an Organe und Angehörige von Hochschulinstitutionen und an den Gesetzgeber sowie ein Resümee und ein Ausblick auf 2015 beschrieben. Unter os.tb1314@bmwfw.gv.at sind Reaktionen, Kommentare, Korrekturvorschläge und Kritik zum neuen Bericht möglich.

 

 › 2012/13:

Hochschulombudsmann hat ersten Tätigkeitsbericht 2012/13 vorgelegt:
Die Ombudsstelle für Studierende im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft hatte bis 15. Dezember 2013 ihren ersten Tätigkeitsbericht für das Studienjahr 2012/13 vorzulegen. In insgesamt neun Kapiteln wurden Begriffsbestimmungen, Organisatorisches, Statistiken, Fallbeschreibungen, Vorschläge an Organe und Angehörige von Hochschulinstitutionen und an den Gesetzgeber sowie ein Resümee und Ausblick auf 2013/14 gegeben. Unter  josef.leidenfrost@bmwfw.gv.at sind Reaktionen, Kommentare, Korrekturvorschläge und Kritik möglich.

Anfang des Sommersemesters 2014 wurden Studierendenvertreter/innen, Hochschulvertreter/innen sowie Parlamentarier/innen zu einem „Open Meeting“ zur Diskussion des ersten Berichtes und für Überlegungen zum nächstjährigen Bericht eingeladen.

 

Gedruckte Exemplare können kostenlos bei der Ombudsstelle für Studierende bestellt werden:
per E-Mail: info@hochschulombudsmann.at
per Telefon: 01/531 20 – 5544