Wie bereits seit 2003 durchgehend nimmt die Ombudsstelle für Studierende, früher Studierendenanwaltschaft, auch heuer wieder am Tag der offenen Tür am Hauptsitz der beiden Bildungsministerien, des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, am Minoritenplatz 5 teil.

Dazu wurden einige der wichtigsten Informationsbroschüren der Ombudsstelle in der jeweils neuesten Auflage produziert und werden vor Ort an Interessierte kostenlos abgegeben. Bei dem auch mit einem online-Zugang ausgestatten Informationsstand können zudem Kategorien wie das „Thema des Monats“ oder aktuelle Meldungen unter „OS aktuell“ abgerufen werden.

Die Beratungsleistungen der Ombudsstelle umfassen neben Hochschulstudienrecht für den gesamten Tertiärbereich, also öffentliche Universitäten, Privatuniversitäten, Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen, auch Studienförderungsrecht und die Zusammenhänge zwischen diesen beiden Bereichen.

Die Räumlichkeiten der beiden Ministerien sind von 10 bis 16 Uhr für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich. Am Vormittag wird Herr Staatssekretär Dr. Harald Mahrer am Minoritenplatz erwartet, am Nachmittag dann auch Herr Vizekanzler und Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Dr. Reinhold Mitterlehner.